Ein Abend für die Frauen

Im 14-tägigen Wechsel gestaltet eine Ergotherapeutin oder eine Entspannungstrainerin einen AbendKerze 250x280 für die Frauen

„Seit 2008 gibt es den „Rose-Abend“ im Frauenhaus. Yoga, Bewegungsmeditationen, Shiatsu, kleine Massagen und Selbst-behauptung stehen zur Auswahl.

Meist überlegen wir am Anfang gemeinsam, was wir machen wollen, so dass der Abend wirklich den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen angepasst ist. Sehr selten wird der Wunsch nach Selbst-behauptung geäußert, vorwiegend wünschen sich die Frauen Entspannung und Ruhe oder Übungen, die gegen den schmerzenden Rücken oder die verspannten Schultern helfen.

Natürlich gibt es – wie überall auf der Welt – manchmal Frauengruppen, die nicht gut harmonieren, aber fast immer ist eine große Nähe und gegenseitige Unterstützung zu spüren, die in anderen Gruppen erst nach vielen gemeinsamen Abenden entsteht.

Es ist sehr berührend zu sehen, wie viel Kraft und Mut Frauen in dieser Extremsituation aufbringen, dankbar die Bewohnerinnen sind, für die enorme Unterstützung und Hilfe, die sie vom Frauenhaus-Team bekommen.“

Rose Lörcher